Onlineseminare des Nationalen Wissensnetzwerks Kupierverzicht

29.11.2021 bis 16.12.2021


Themen: Ferkel der Zukunft, Halten von unkupierten Schweinen und Entzündungs- und Nekrose Syndrom beim Schwein

Das Nationale Wissensnetzwerk Kupierverzicht im Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz, Projektphase Wissen - Dialog - Praxis lädt zu neuen Online-Veranstaltungen ein.

Programm Teil 1
29.11.2021: 14.00 – 16.00 Uhr
01.12.2021: 19.00 – 21.00 Uhr

  • Ferkel der Zukunft: Ansprüche an Gesundheit & Genetik zum Halten von intakten Ringelschwanzschweinen (Mirjam Lechner, Beraterin und Projektleiterin Eip Coachingsystem: Schweinesignale erkennen, verstehen und nutzen)
  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters (Jan-Hendrik Hohls, Landwirt MuD Tierschutz)

Programm Teil 2
09.12.2021: 14.00 – 16.00 Uhr
16.12.2021: 19.00 – 21.00 Uhr

  • Entzündungs- und Nekrose-Syndrom beim Schwein (SINS): Überblick und Einfluss der Genetik (Professor Dr. Dr. Gerald Reiner, Klinik für Schweine, Justus-Liebig- Universität Giessen)
  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters (Christoph Becker, Landwirt MuD Tierschutz)

Das Seminar ist offen und kostenfrei für alle interessierten Personen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, damit Sie Ihren persönlichen Zugangslink per Email erhalten. Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie eine persönliche Teilnahmebescheinigung, die auch zum Fortbildungsnachweis für die Initiative Tierwohl geeignet ist.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert und wird im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen Dialog Praxis" durchgeführt.